Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Für den Terminkalender!

Nächstes Treffen am Montag, 29.10.18 um 19.30 Uhr im Windfelder am See!

_______________

Kinderhaus

Ab Dienstag,11.09.18 ging der Betrieb los!
Einweihung mit Tag der offen Tür am Freitag, 23.11.18
Weiterlesen...
_________________

Sonntag, 14. Oktober 18 sind Landtags- und Bezirkstagswahlen!

Nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Stimme abzugeben!
______________

189.893 Unterschriften heute 19.03.18 für Volksbegehren gegen Straßenaus- baubeiträge eingereicht

Mehr als 1500 Unterschriften an Thorsten Glauber MdL übergeben!

FREIE WÄHLER sammeln weiter!

Derzeit sind bayernweit rund 100.000 Unter- schriftenlisten für den Antrag auf das Volksbegehren zur Abschaffung der Straßenausbaubeiträge im Umlauf. Davon haben die Freien Wähler aus dem Landkreis Bamberg 1.500 Unterschriften gesammelt.
Mehr...
__________________

Faschingszug Stegaurach 2018

Unser Motto war:
Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer
Hier alle Fotos...


Seiteninhalt

Anträge und Anfragen 2013

7.3ö aus dem Bericht über die öffentliche Sitzung des Bauausschusses Stegaurach vom 07.01.2013:
Informationstafeln am Dorfeingang
GR WAGNER möchte wissen, wann die Ortsinformations- und -begrüßungs- tafeln an den Ortseingängen aufgestellt werden. Er teilt weiter mit, dass die Gemeinde Walsdorf vor kurzem Begrüßungstafeln aufgestellt hat.

Antrag der Fraktion Freien Wähler, Bündnis 90/Die Grünen, Bürgernahen Liste und SPD in der Gemeinderatssitzung vom 11.06.2013

 

Gleich zu Anfang der letzten Gemeinderatssitzung am 11.06.13 wurde auf Antrag der Fraktion -vorgetragen von Thilo Wagner- beschlossen, dass der Tagesordnungspunkt 2ö: "Beratung und Beschlussfassung zum Haushalt 2013" vertagt wird.

Der ausschlaggebende Grund sind gravierende Änderungen im Stellenplan, die in diesem Umfang im Vorfeld den Gemeinderatsmitgliedern nicht mitgeteilt wurden. Derartige wichtige Punkte bedürfen einer unbedingten Information an das kommunale Gremium vorab. Seitens des Gemeinderates stößt diese Vorgehensweise immer wieder auf Unverständnis.

Mit den in der dieser Sitzung erhaltenen wichtigen  Informationen können die Gemeindratsmitglieder jetzt in die nächste Sitzung gehen und den TOP: Haushaltsplan 2013 mit Beratung und Beschlussfassung  abarbeiten.

 

_________________________________________________________________________________

7.4ö aus dem Bericht über die öffentliche Sitzung des Bauausschusses Stegaurach vom 07.01.2013:
Änderung der Wegeverbindung vom „Georg-Achziger-Ring“ in Richtung REWE-Markt
GR WAGNER teilt dem Bauausschuss mit, dass ihn Anlieger der „Alten Bundesstraße“ angesprochen und gebeten haben, seine Bauausschusskollegen von der Situation entlang der Wegebefestigung zu unterrichten. Von der Fußwegverbindung zum „Georg-Achziger-Ring“ ausgehend in Richtung REWE-Markt befindet sich hinter bzw. neben der Wegbefestigung noch ein schmaler Grünstreifen (ca. 0,50 m), welcher nach der Einmündung der Straße „Oberer Mittelberg“ sogar ca. 1,50 – 2,00 m breit ist. Die Anlieger möchten, dass die Wegbefestigung bis zu ihrem Grundstück ausgebaut wird, um keinen Schmutzstreifen oder ein „Hundeklo“ zu haben. Auf dem breiteren Streifen könnten Büsche oder Obstbäume gepflanzt werden. Um die Situation beurteilen zu können, empfiehlt er einen Ortstermin durchzuführen.

10ö aus dem Bericht über die öffentliche Sitzung des Gemeinderates Stegaurach vom 05.02.2013:
Neugestaltung des Internetauftrittes der Gemeinde Stegaurach
(Antrag Freie Wähle-FL ÜWG Stegaurach vom 14.01.2013)
abgesetzt (siehe oben).
11ö aus dem Bericht über die öffentliche Sitzung des Gemeinderates Stegaurach vom 05.02.2013:
Neugestaltung des Spielplatzes an der Schule in Mühlendorf
(Antrag der Freie Wähler-FL ÜWG Stegaurach vom 18.01.2013)
abgesetzt (siehe oben).
Text: siehe oben:
Antrag der Geschäftsordnung
Auf Antrag der Freie Wähler-FL ÜWG Stegaurach beschließt der Gemeinderat die als Tagesordnungspunkte 10ö und 11ö der heutigen Sitzung vorgesehenen Anträge der Freie Wähler-FL ÜWG Stegaurach auf eine der nächsten Sitzungen zu verschieben.

15.1ö aus dem Bericht über die öffentliche Sitzung des Gemeinderates Stegaurach vom 05.02.2013:
Anbringen von zusätzlichen Hinweisschildern auf Historische Gebäude
GR WAGNER erläutert, dass der Antrag einer Stegauracher Bürgerin vom 29.11.2012 auf Anbringung von zusätzlichen Hinweisschildern auf Historische Gebäude dem Gewerbeverein durch 1. BGM STENGEL zugeleitet worden ist. Der Gewerbeverein hat dies vordiskutiert und möchte nunmehr, dass das Thema in der nöchsten BA-Sitzung besprochen werden sollte.

15.2ö aus dem Bericht über die öffentliche Sitzung des Gemeinderates Stegaurach vom 05.02.2013:
Flurbereinigungs- und Dorferneuerungsverfahren Kreuzschuh
hier: Vorstandssitzung am 20.02.2013
GR BURKART weist auf die nächste öffentliche Vorstandssitzung des Flurbereinigungs- und Dorferneuerungsverfahrens Kreuzschuh am 20.02.2013 um 19 Uhr im Kulturhaus in Mühlendorf hin und bittet um Entsendung eines Verwaltungsvertreters.


13ö aus dem Bericht über die öffentliche Sitzung des Bauausschusses Stegaurach vom 04.03.2013:
Anbringung von zusätzlichen Hinweisschildern auf Historische Gebäude
GR WAGNER teilt dem Bauausschuss mit, dass er mit den Vertretern des Gewerbevereins Stegaurach bezüglich der Anbringung von Hinweisschildern, welche auf historische Gebäude in der Gemeinde hinweisen, gesprochen hat. Der Verein ist mit der Befestigung an den neuen roten Pfosten einverstanden. Der Bauausschuss Stegaurach beschließt, dass die Hinweisschilder eine weiße Grundfläche erhalten und mit roter Farbe der Hinweis geschrieben werden soll. Vorerst sollen nur die Hinweisschilder „Siebenschläferkapelle“ und „Böttingerschloss“ angeschafft werden.

15.1ö aus dem Bericht über die öffentliche Sitzung des Bauausschusses Stegaurach vom 04.03.2013:
Neubau/Generalsanierung des Kindergartens in Stegaurach
GR WAGNER teilt dem Bauausschuss mit, dass er von einigen Eltern angesprochen wurde, welche wissen wollten, wann denn der Kindergarten neu gebaut wird. Den Gerüchten nach soll er 2014 bereits fertiggestellt sein. Da er in den letzten Bauausschuss- oder Gemeinderatssitzungen bezüglich des Neubaus des Kindergarten nichts erfahren habe, bittet er um einen Sachstandbericht in der nächsten Gemeinderatssitzung durch den Planer oder Bauherrn. Weitere Bauausschussmitglieder befürworteten diesen Vorschlag. Einige Bauausschussmitglieder äußerten zudem die Meinung, dass wenn die Gemeinde Stegaurach schon 1/3 der Baukosten trägt, sie auch die Möglichkeit haben sollte, Anregungen und Vorschläge für die Sanierung oder den Neubau des Kindergartens vorbringen zu können. Aus diesem Grund sollen zur nächsten Gemeinderatssitzung der Architekt und Herr Pfarrer RIES eingeladen werden.

15.1ö aus dem Bericht über die öffentliche Sitzung des Gemeinderates Stegaurach vom 12.03.2013:
Beratung über die evtl. Einstellung eines Auszubildenden
GR WAGNER beantragt, dass sich der Gemeinderat Stegaurach in einer der nächsten Sitzungen mit dem Thema „Evtl. Einstellung eines Auszubildenden für die Verwaltung“ auseinandersetzen sollte.

6.ö aus dem Bericht über die öffentliche Sitzung des Gemeinderates Stegaurach vom 09.04.2013:
Neugestaltung des Internetauftritts der Gemeinde Stegaurach
(Antrag Freie Wähler-FL ÜWG Stegaurach vom 14.01.2013)
Die Freie Wähler-FL beantragt mit Schreiben vom 14.01.2013 die Neugestaltung und Neustrukturierung des Internetauftritts der Gemeinde Stegaurach (www.stegaurach.de). Viele Funktionen seien erst nach längerem Suchen sichtbar und auch das Design sei nicht mehr zeitgemäß. Für Nutzer sei es daher schwierig die Inhalte der Webseite zu erkennen. Hierbei sollte auch ein Redaktionssystem für Mitarbeiter der Gemeinde installiert und eventuell ein Intranet für die Gemeinderatsmitglieder mit in Betracht gezogen werden.
Von Seiten der Verwaltung wird hierzu folgenden angemerkt:
Die Erneuerung der von der Verwaltung verwendeten (kostenlosen, einfachen und ohne Spezialwissen anwendbaren) Homepage-Technologie ist schon seit Längerem ein ins Auge gefasstes Projekt. Leider wurde dieses Ansinnen wegen der, über den ungewissen Zeitrahmen von mehreren Jahren im Raume stehenden Auflösung der VerwGem Stegaurach und der damit verbundenen Umgestaltung des früher gemeinsamen Auftritts mit der Mitgliedsgemeinde Walsdorf, immer wieder aufgeschoben. Nach der tatsächlichen Auflösung der gemeinsamen Verwaltung zum 31.12.2012 wurde die Homepage im Januar optisch auf die neue Situation umgestaltet und die Menüsteuerung verbessert. Im Vergleich zu den Internetauftritten anderer Gemeinden braucht sich die Homepage der Gemeinde Stegaurach weder optisch noch inhaltlich zu verstecken.
Es ist beabsichtigt, dass sich die Hauptverwaltung mit dem Thema „Umgestaltung der Homepage“ nach Abschluss der Auflösungsfolgearbeiten (die voraussichtlich bis etwa Sommer/Herbst 2013 abgeschlossen sein werden) intensiver befasst und ein technisches und optisches Upgrade der Seiten vorgenommen wird.
Neben der dabei verwendeten neuen Technologie sollen hierbei insbesondere die Barrierefreiheit und Benutzerfreundlichkeit der Seiten verbessert werden.
Nachdem sich aufgrund der aktuell zunehmenden Smartphone-Nutzung auch die technischen Anforderungen an Internetauftritten wegen der Darstellbarkeit und Touchscreen-Navigation auf relativ kleinen Displays stetig verändern, wird von der Verwaltung darauf hingewiesen, dass die wenigsten Anbieter dies aktuell zu einem akzeptablen Preis anbieten können. Es können derzeit kaum vorhandene Internetauftritte anderer Kommunen benannt werden, die zukunftsträchtige Vorgaben bereits erfüllen. Es wird daher empfohlen, vorerst die weitere technische Entwicklung noch etwa 1 Jahr lang ab zu warten, bis ein breiteres Angebot vorliegt.
Der Gemeinderat Stegaurach beschließt, dass der Internetauftritt der Gemeinde Stegaurach neu gestaltet werden soll.
Der Gemeinderat Stegaurach beschließt, einen Arbeitskreis „Neugestaltung des Internetauftritts“ einzurichten, der sich mit den Details auseinandersetzen soll.
Der Gemeinderat Stegaurach beschließt, dass dem AK neben den Gemeinderäten WAGNER, PALASTI und NORDMANN auch Herr DAVID und Herr UCH als Verwaltungsvertreter angehören sollen.

13.1.ö aus dem Bericht über die öffentliche Sitzung des Gemeinderates Stegaurach vom 09.04.2013:
"Frühjahrsputz" der Wegränder
GR METZNER weist auf "erhebliche Abfallmengen neben den Straßen insbesondere an den Ortseingängen" hin, "die der Gemeinde nicht gut zu Gesicht stehen" würden.

13.2.ö aus dem Bericht über die öffentliche Sitzung des Gemeinderates Stegaurach vom 09.04.2013:
Ausbesserung des Geländers an den Stegauracher Weihern
GR METZNER weist darauf hin, dass bei den Geländern zwischen Radweg und den Weihern in Stegaurach mehrere defekte Stellen sind, welche aus Sicherheitsgründen repaiert werden sollten, "bevor was passier".

13.3.ö aus dem Bericht über die öffentliche Sitzung des Gemeinderates Stegaurach vom 09.04.2013:
Realisierung des Skaterplatzes in Stegaurach
GR METZNER fordert, dass man im kommenden Jahr den schon seit Langem von der Gemeinde geplanten Skaterplatz bauen solle.

9ö aus dem Bericht über die öffentliche Sitzung des Bausschusses Stegaurach vom 15.04.2013:
Neugestaltung des Spielplatzes an der Schule in Mühlendorf
(Antrag: Freie Wähler-FL ÜWG Stegaurach vom 18.01.2013)
Die Fraktion Freie Wähler-FL ÜWG hat mit Schreiben vom 18.01.2013 einen Antrag auf Neugestaltung des Speilplatzes an der Schule in Mühlendorf gestellt.

12.1ö aus dem Bericht über die öffentliche Sitzung des Bausschusses Stegaurach vom 15.04.2013:
Auffüllung in der Flur zwischen der Kläranlage und dem Sportplatz in Waizendorf
GR FRICKE erinnert an seine Anfragen vom 04.02.2013 (TOP 13.2ö) und 04.03.2013 (TOP 15.3ö) und erkundigt sich nach dem Sachstand.
GR METZNER teilt hierzu mit, dass momentan die Planunterlagen für eine Baugenehmigung erstellt und demnächst eingereicht werden, nachdem festgestellt worden ist, dass die aufgefüllte Fläche größer ist, wie nach Art. 57 Abs. 8 BayBO verfahrensfrei gewesen wäre.

11.3ö aus dem Bericht über die öffentliche Sitzung des Bausschusses Stegaurach vom 06.05.2013:
Ausbersserung des Feldweges zwischen Unteraurach und Mutzershof
GR METZNER teilt mit, dass sich der Feldweg zwischen Unteraurach und Mutzershof in einem sehr schlechten Zustand befindet und umgehend saniert werden sollte.

11.4ö aus dem Bericht über die öffentliche Sitzung des Bausschusses Stegaurach vom 06.05.2013:
Ausbesserung des "Siebenschläferweges" von Mutzershof zur Kapelle
GR METZNER teilt mit, dass sich der Siebenschläferweg von Mutzershof zur Kapelle umgehend saniert werden sollte.

11.5ö aus dem Bericht über die öffentliche Sitzung des Bausschusses Stegaurach vom 06.05.2013:
Ausbesserung des Geländers entlang dem Geh- und Radweg an den Stegauracher Weihern
GR METZNER berichtet, dass er in der GR-Sitzung am 09.04.2013 (TOP 13.2ö) darauf hingewiesen hatte, dass bei den Geländern zwischen Radweg und den Weihern in Stegaurach mehrere defekte Stellen seien, welche aus Sivherheitsgründen repariert werden sollten.

11.6ö aus dem Bericht über die öffentliche Sitzung des Bausschusses Stegaurach vom 06.05.2013:
Wegebau im Rahmen der Flurbereinigung Kreuzschuh
GR METZNER informiert über die Ausschreibung für den Wegebau der Teilnehmer-gemeinschaft Kreuzschuh, welche im Bayerischen Staatsanzeiger veröffentlicht wurde. Die Ausschreibung beinhaltet für den "Ringweg" um den Ortsteil Kreuzschuh eine Wegebreite von 3,50 m.

11.6ö aus dem Bericht über die öffentliche Sitzung des Bausschusses Stegaurach vom 06.05.2013:
Wegebau im Rahmen der Flurbereinigung Kreuzschuh
GR METZNER informiert über die Ausschreibung für den Wegebau der Teilnehmer-gemeinschaft Kreuzschuh, welche im Bayerischen Staatsanzeiger veröffentlicht wurde. Die Ausschreibung beinhaltet für den "Ringweg" um den Ortsteil Kreuzschuh eine Wegebreite von 3,50 m.

11.7ö aus dem Bericht über die öffentliche Sitzung des Bausschusses Stegaurach vom 06.05.2013:
Rettungsweg zwischen dem Seniorenwohnheim und dem Feldweg nach Wildensorg
GR METZNER fragt an, wieso der Rettungsweg zwischen dem Seniorenwohnheim und dem Feldweg nach Wildensorg, welcher zum Teil am Wiesengrund verlaufe, bituminös und nicht mit Verbundsteinpflaster befestigt wurde.

11.8ö aus dem Bericht über die öffentliche Sitzung des Bausschusses Stegaurach vom 06.05.2013
Sanierung der Keller an der Ortsstraße "Am Kellerberg" in Mühlendorf
GR METZNER möchte wissen, ob bezüglich der Sanierung der Keller bzw. der Kellerköpfe in Mühlendorf schon etwas unternommen wurde. Er möchte "seinen" Keller nach der Sanierung wieder nutzen.

11.9ö aus dem Bericht über die öffentliche Sitzung des Bausschusses Stegaurach vom 06.05.2013:
Beginn der Dorferneuerung in Kreuzschuh
GR WAGNER möchte wissen, wann die Kanalbauarbeiten in der Ortsdurchfahrt Kreuzschuh beginnen, denn die Bürger müssten hiervon rechtzeitig informiert werden. Auch sollte die Kanalplanung (künftige Trennung vom Schmutz- und Oberflächenwasser) den Bürgern vorgestellt werden.

7.ö aus dem Bericht über die öffentliche Sitzung des Gemeinderates Stegaurach vom 11.06.2013:
Realisierung des Skäterplatzes in Stegaurach
GR METZNER fordert, dass die Gemeinde endlich den schon seit Langem geplanten Skaterplatz bauen solle.

18.2ö aus dem Bericht über die öffentliche Sitzung des Bauausschusses Stegaurach vom 19.08.2013:
Beseitigung von Sturmschäden durch den gemeindlichen Bauhof
GR METZNER stellt die Anfrage, warum Anfang August nach einem Sturm die herumliegenden Äste im Bereich Kreuzweiher seitens des Bauhofes nicht beseitigt wurden.

18.3ö aus dem Bericht über die öffentliche Sitzung des Bauausschusses Stegaurach vom 19.08.2013:
Regelmäßiges Reinigen der Senkkorbkästen im gesamten Ortsgebiet
GR WAGNER empfiehlt der Verwaltung, bezüglich der Reinigung der Sinkkastenkörbe an den gemeindlichen Straßen ein internes Gespräch zu führen.

6.1ö aus dem Bericht über die öffentliche Sitzung des Gemeinderates Stegaurach vom 27.08.2013:
Einhaltung des Kostenrahmens für den Büchereinneubau
GR WAGNER fragt nach, ob sich an der Bausumme der neuen Bücherei etwas geändert hat, weil in der letzten Zeit unterschiedliche Baukosten für die Bücherei genannt worden sind.

6.2ö aus dem Bericht über die öffentliche Sitzung des Gemeinderates Stegaurach vom 27.08.2013:
Pflegearbeiten am Rad- und Gehweg entlang den Weihern in Stegaurach
GR METZNER berichtet, dass das Straßenbauamt heute die straßenbegleitende Hecke am Ortseingang Stegaurach bei den Weihern geschnitten hat und sich das positiv auf das Erscheingsbild der Gmeinde auswirkt.

8.3ö aus dem Bericht über die öffentliche Sitzung des Bauausschusses Stegaurach vom 02.09.2013:
Teilweise Sanierung des "Siebenschläferweges"
Anmerkung: GR METZNER schlägt vor von den Firmen Göhl und Höllein weiter Angebote einzuholen. Desweiteren sollen die Vorschläge von GR METZNER, den Siebenschläferweg mit Fahrspuren aus Pflastersteinen und dazwischenliegenden Grünstreifen auszubauen, sowie von GR HÖPFNER, den Siebenschläferweg nur in der Breite eines Geh- und Radweges auszubauen, vom Bauhofleiter überprüft werden.

4.2ö aus dem Bericht über die öffentliche Sitzung des Gemeinderates Stegaurach vom 10.09.2013:
Rattenbekämpfungsmaßnahmen in der Gemeinde Stegaurach
GR METZNER trägt vor, dass ihm berichtet wurde, dass es in verschiedenen Orten der Gemeinde Stegaurach ein erhöhtes Rattenaufkommen gibt und daher entsprechende Bekämpfungsmaßnahmen durchgeführt werden sollten.

13.1.ö aus dem Bericht über die öffentliche Sitzung des Bauausschusses Stegaurach vom 07.10.2013:
Spielplatz und Parkplätze an der Schule Mühlendorf
GR WAGNER möchte wissen, ob die Stellungnahme der Schulleiterin, Frau Christel, bezüglich der Stellplatzanordnung, vorliegt.

7.1ö aus dem Bericht der öffentlichen Sitzung aus dem Bericht des Gemeinderates vom 11.11.2013:
Straßenschäden beim Feuerwehrhaus in Hartlanden
GR WAGNER teilt mit, dass die Straßenschäden im Bereich der "Ringstraße" beim Feuerwehrhaus in Hartlanden immer größer werden.

7.5ö aus dem Bericht über die öffentliche Sitzung des Bauausschusses Stegaurach vom 11.11.2013:
Erstellung des Winterdienstplanes für den Bauhof
GR Metzner stellt die Anfrage, ob der Plan für den Winterdienst von der Verwaltung schon ausgearbeitet wurde.

11.2ö aus dem Bericht über die öffentliche Sitzung des Gemeinderates Stegaurach vom 12.11.2013:
Anmietung der Bürgersaales durch politische Vereingungen
GR WAGNER fragt an, ob es politischen Vereinigungen möglich ist, den Bürgersaal der Gemeinde Stegaurach anzumieten.

10.1ö aus dem Bericht über die öffentliche Sitzung des Bauausschusses Stegaurach vom 02.12.2013:
Errichtung einer LED-Leuchte am Sportplatz in Waizendorf
GR WAGNER unterrichtet den Bauausschuss über die vor Kurzem erfolgte Montage des LED-Leutenkopfes am Sportplatz in Waizendorf durch die Bayernwerk AG.

10.2ö aus dem Bericht über die öffentliche Sitzung des Bauausschusses Stegaurach vom 02.12.2013:
Abnahme der neugebauten Flurbereinigungswege rund um Kreuzschuh
GR WAGNER informiert den Bauausschuss über die Abnahme der im Rahmen der Flurbereinigung neu gebauten Wege rund um Kreuzschuh am 29.11.2013. Er selbst war bei Beginn der Abnahme anwesend und begutachtete den Wegebau. Einige kleinere Arbeiten sind noch von der Firma nachzubessern. Die Wege müssen zum Teil nachgesandet werden. Dies soll durch die Mitglieder der Vorstandschaft ausgeführt werden, welche auch die Wege gepflastert haben. Manche Gräben müssen bis zur Gewährleistungsabnahme beobachtet werden, ob sich das ablaufende Oberflächenwasser tiefer in die Sohle eingräbt. Sollte dies der Fall sein, so müssen diese nachgebessert werden.

Zum Seitenanfang

10.5ö aus dem Bericht über die öffentliche Sitzung des Bauausschusses Stegaurach vom 02.12.2013:
Grüngutablagerungen auf dem gemeindlichen Grundstück Fl.Nr. 792 Gmkg. Höfen in Unteraurach
GR METZNER teilt dem Bauausschchuss mit, dass auf dem gemeindlichen Grundstück hinter dem neuen Spielplatz am "Stadtweg" in Unteraurach Grüngutabfälle gelagert worden sind. Teils sind diese Haufen mit einer weißen Plane abgedeckt.