Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Mitgliederver- sammlung

Donnerstag, 09.11.17
19 Uhr im Landgasthof Windfelder am See, Stegaurach
_________________

Freie Wähler stellen sich zur Diskussion

Mittwoch, 15.11.17
19 Uhr im Gemeinschaftshaus in Hartlanden
________________

Wanderung nach Waizendorf

zum Bockbieranstich beim SV Waizendorf - Freitag, 24.11.17
_________________

Was ist los in der Gemeinde?

Schauen Sie hier...
________________

Seiteninhalt

Herzlich Willkommen

Landtagsfahrt nach München am Freitag, 13.10.17

Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen!

Wir fahren am Freitag, den 13.10.17 ins Maximilianeum nach München und laden Sie ganz herzlich zu dieser kostenfreien Landtagsfahrt ein. Die Fahrt beinhaltet neben den Buskosten auch ein Mittagessen in der Landtagskantine.

Programm:
06:45 Uhr Einstieg / Abfahrt Stegaurach - Bamberg - Hirschaid
09:00 Uhr Zwischenstation: Audiwerk Ingolstadt
Ca 12:00 Uhr Ankunft am Maximianeum/Landtag und Treffen mit MdL Thorsten Glauber
Möglichkeit des persönlichen Kennenlernens und Diskussion / Fragen an den Landtagsabgeordneten zu verschiedenen Sachthemen.
Ca. 13:00 Uhr Mittagessen in der Landtagskantine (kostefrei)
14:15 Uhr Einführung in Struktur und Aufgabe des bayerischen Landtags (Filmvorführung ca. 30 Minuten)
15:00 - 16:00 Teilnahme an Plenarsitzung des bayerischen Landtags
Ca. 16:00 Uhr geplante Rückfahrt mit Einkehr in Buttenheim auf dem Löwenbräu Keller
Ca. 20:00 Ankunft in Hirschaid - Bamberg - Stegaurach

Für Anmeldung und Fragen kontaktieren Sie bitte:
Margot Scheer
Tel 951 2970110

Das Kinderhaus wächst und wächst

1. Stock: Mensa- bodenplatte - da- hinter Kinderhaus
Mensa - Blick zur Aurachtalhalle
Versorgungs- räume - vorne Kinderkrippe
Geschossdecke - ganz links Mensabodenplatte
1. Stock fertiggestellt

Mensa
Fleißige Firmen
Richtfest
Anschl. Besichtigung
Versorgungs-
leitungen werden verlegt

Wie im Gemeinderat beschlossen, wird ein Kinderhaus hinter dem
Bürgersaal gebaut. Im Herbst wurde mit den Fundamenten angefangen und jetzt steht bereits der erste Stock. Die Fa. Hartmann aus Stappenbach hat die ersten Arbeiten wie Bodenplatte, erster Stock und Geschossdecke ausgeführt. Momentan baut die Fa. Fleischmann den zweiten Stock in holzbauweise auf. Einzugstermin ist mit dem Schulbeginn 2017/18, also Dienstag, der 12. September 2017. Viele Gewerke wurden schon im Gemeinderat abgestimmt und somit kann Schlag auf Schlag gearbeitet werden. Jetzt müssen nur noch die einzelnen Firmen den Zeitplan einhalten, dann können die Kinder im Herbst Einzug halten. Drücken wir die Daumen!
Beim Richtfest am Mittwoch, 24.05.17 wurden die anwesenden Gäste von Architekt Wendland durch die Räume geführt. Die runden Löcher, die auf dem Foto zu erkennen sind, sind als Öffnung zum Einblasen der Dämmung vorgesehen. Leider wurde an diesem Tag auch mitgeteilt, dass der Einzugstermin 12. September 2017 nicht ganz eingehalten werden kann. Die offene Ganztagsschule wird deshalb im kommenden Schuljahr in den Klassenräumen der Mittagsbetreuung durch iSo e. V. starten und hoffentlich zeitnah in das neue Gebäude umziehen.
Momentan, Anfang Juli, werden die Versorgungsleitungen verlegt.
Jetzt Anfang September werden der Bürgersaal und die Räume der alten Bücherei für die OGS (Offene Ganztagsschule) vorbereitet. Der Umzug in das Kinderhaus wird heuer leider, wegen verzögerte Bauabschnitte, nicht mehr durchgeführt. Das hat jedoch viele Eltern nicht davon abgehalten, das zum Teil staatliche Angebot der OGS anzunehmen und zu buchen. Das Kinderhaus mit 100 Kindern wird voll.
Aktuell jetzt im Oktober ist das Kinderhaus außen mit einer Plane abgehängt, damit der Innenausbau, ohne Einbau der Fenster, zum Teil weitergehen kann. Wie im Fränkischen Tag auch berichtet, entsprechen die Fenster nicht dem Passivhausstandard. Die Anforderungen einer Passivhausbauweise benötigen als Füllung zwischen dem Fensterglas Krypton Edelgas und nicht wir hier Luft oder ein minderwertiges Gas und somit passen die Dämmwerte nicht. Der Einzug verschiebt sich weiter nach hinten und wird auf Mai geschätzt.

Verteilerkästen werden angeliefert
Arbeiter, die Löcher graben...
...und Leerrohre einziehen
Bei starkem Verkehr, werden auch Privateinfahrten zum Parken genutzt
Fast wieder im Originalzustand

Schnelleres Internet - jetzt auch bald in der gesamten Gemeinde Stegaurach

Zugang hat sich von Mitte August auf Anfang Oktober verschoben
Nachdem ca. 200.000 € (80 %) Fördergeld von Finanz- und Heimatminister Markus Söder auch an Stegaurach, sprich an Bürgermeister Thilo Wagner, im letzten Jahr übergeben wurden, laufen die Ausbaumaßnahmen durch die Telekom auf Hochtouren. Schon seit längerer Zeit kann man im gesamten Gemeindegebiet fleißige Arbeiter sehen, die Löcher graben, Rohre einziehen und Kabel „einblasen“. Zuerst ziehen die Fachmänner Leerrohre in die bereits vor vielen Jahren verlegten Leerrohre. Dies war damals eine gute Entscheidung, die jetzt viel Geld und Zeit erspart. Danach wird das Glasfaser „durchgeblasen“. Jedoch nur bis zu den neu aufgestellten Verteilerkästen. Vom Verteilerkasten bis zum Hausanschluss werden die „alten“ Kupferleitungen genutzt. (Beim Übergang von den Glasfaserkabeln in die Kupferleitungen wird das ankommende optische Signal in den entsprechenden Verteilerkästen durch Umwandler in ein elektrisches Signal transformiert, das bis in die jeweiligen Wohnungen weitergeleitet wird.)

Glasfaser bis zum eigenen Haus, gibt es bei der jetzigen Fördermaßnahme leider noch nicht. Nur in Kreuzschuh und Mutzershof ist durch andere Maßnahmen, wie Dorferneuerung, bereits Glasfaser  -FTTH (Fibre to the home)- gelegt worden.
Nun kann es nicht mehr lange dauern, das schnelle Internet von bis zu 50Mbit/s. Die Leistungsfähigkeit reduziert sich jedoch, je weiter weg der Verteilerkasten von der eigenen Wohnung installiert ist.
Jetzt, Ende Juni, ist in den meisten Verteilerkästen die Umwandlung durchgeführt worden. Die offenen Löcher wurden zum Teil schon wieder zu gegraben und in den Originalzustand versetzt. Nach Fertigstellung muss Telekom alle Mitbewerber benachrichtigen. Während einer anschließenden Karenzzeit von drei Wochen haben alle Anbieter die Möglichkeit Angebote an die Bevölkerung zu verschicken. Und nach Auswahl seines favorisierten Anbieters geht’s hoffentlich Anfang August endlich los - das schnelle Surfen im Internet!
Laut Informationen aus dem Rathaus verzögert sich der Zugang zur Breitbandtechnologie: VDSL (Very High Speed Digital Subscriber Line). Bürgermeister Thilo Wagner und die Verwaltung gehen davon aus, dass alle Internet-Anschlüsse Anfang Oktober 2017 fertiggestellt sind und die Anschlüsse gebucht werden können. Drücken wir die Daumen. Mehr Infos aus dem Rathaus...

Freie Wähler setzen sich mit G9 durch!

Gut 70 % der Schülerinnen und Schüler an den 47 Pilotschulen in Bayern entschieden sich für ein neunjähriges Gymnasium. Damit bestätigte sich auch hier der Trend zum längeren Lernen und somit auch zu mehr Zeit zur persönlichen Entwicklung der Schüllerinnen und Schüler. Mehr...

Zamma-Ramma-Damma

Ein Projekt der Gemeinde Stegaurach - und wir waren auch dabei - um die Wege in und um Stegaurach sowie den Ortsteilen zu säubern. Bei herrlichem Sonnenschein beseitigte z. B. die Gruppe ISO den Unrat an den Wegesrändern von der Siebenschläferkapelle bis zur Kläranlage vor Waizendorf. Die Gruppe Waizendorf sammelte leere Flaschen, Plastikabfälle und sogar eine Matratze rum um Waizendorf auf und kam der Gruppe ISO bei der Kläranlage entgegen. Nach zwei Stunden waren alle Gruppen mit ihrem Abschnitt fertig und wurden im Bauhof mit einer leckeren Brotzeit belohnt. Die Gruppe Waizendorf machte noch ein Abschlussfoto vor dem gesamten, gesammelten Müll. Mit auf dem Foto (ganz rechts) ist Norbert Dürbeck, der die Idee ins Leben gerufen hat.

Faschingszug Stegaurach 2017

Heuer haben wir nach jahrelanger Teilnahme mal keinen Wagen dekoriert und pausiert. Einige sind dafür auf dem Gemeinde(rats)wagen mitgefahren und hatten auch viel Spaß dabei. So wie die Faschingsprinzessin Nadja I mit Gemeinderat Norbert Dürbeck im sportlichen Trainingsanzug, passend zum Thema "Let's make Stegaurach fit again"...

Hier die Fotos:
Aufstellung...
Faschingszug...

Eisdisco in Stegaurach am letzten kühlen, sonnigen Tag mit viel Spaß und guter Laune

Dienstagmorgen, die Wettervorhersage meldet nach langer durchgehender Frostperiode: Sonntag letzte eisige Nacht vor dem Tauwetter und tagsüber fünf Grad mit Sonnenschein.
Also beste Bedingung und letzte Chance für die Freien Wähler Stegaurach ihre wetterabhängige Eisdisco nach 2009 und 2012 wieder zu veranstalten. Dass die Stegauracher Bürgerinnen und Bürger bereits sehnsüchtig darauf warteten, zeigte der große Ansturm am Sonntagnachmittag.
Mehr...

Hier geht es zu den Fotos!




Christbaumabholaktion Samstag 07.01.2017

Auch heuer sammeltenn wir wieder ehrenamtlich alle Christbäume im Gemeindegebiet Stegaurach kostenfrei ein, um den Bürgerinnen und Bürgern die zeit- und energie- aufwendige Entsorgung abzunehmen.

mehr

Neuwahlen bei den Freien Wählern-Freie Liste Stegaurach

1. Vorsitzender Winfried Oppawsky
2. Vorsitzender Michael Hollet

Wie bei allen Vereinen wird auch bei einer politischen Gruppierung, wie wir die Freien Wähler-Freie Liste Stegaurach es sind, alle zwei Jahre turnusmäßig gewählt. Dazu lud 1. Vorsitzender Winfried Oppawsky alle Mitglieder für Donnerstag, den 20.10.16 in den Landgasthof Windfelder am See in Stegaurach zur ordentlichen Mitgliederversammlung ein.
Zwei neue Mitglieder
Nach dem Jahresbericht wurden zwei neue Mitglieder offiziell aufgenommen. Gabi Burkart und Peter Sperl haben mehr.................... mehr...........mehr

15. Tag des Tieres auf dem Areal am Windfeldersee in Stegaurach

Fotos...
Fotos Ruderregatta...

Es sind Ferien - Urlaubszeit. Jedoch nicht alle fahren weg. Für Daheimgebliebene und vor allem für Familien hatten wir, die Freien Wähler-Freie Liste Stegaurach, im Zuge des Ferienprogramms am Feiertag -Mariä Himmelfahrt- ab 14 Uhr  ein unterhaltsames Freizeitangebot zusammengestellt.
Zum 15. Mal wurden die Tiere der Geflügelzuchtverein 1881 Bamberg und Umgebung sowie Kälbchen, Schafe, Ziegen, Hühner, Gänse, Wellensittiche und Brieftauben ausgestellt. Während einer kurzen Andacht wurden alle Tiere, auch die mitgebrachten Haustiere, von Diakon Josef Geißinger gesegnet. Eine kleine Besetzung der Mühlendorfer Blasmusik umrahmte den festlichen Akt... mehr

Fotos...

Fotos Ruderregatta

Landtagsfahrt nach München

Am Dienstag, den 19.07.16 war es soweit. Eine Gruppe aus Stegaurach, Hirschaid, Schlüsselfeld, Rattelsdorf starteten nach München zum Bayerischen Landtag. Begleitet von Britta Kaiser, Sekretärin und Gästeführerin aus dem Büro Thorsten Glauber MdL und Georg Kestler Hauptorganisator der Fahrt. Ein kleiner Zwischenstopp im Audi-Forum Ingolstadt ließ... mehr

Zum Seitenanfang